Dr. Sacher's Hautpflege

Dr. Sacher's Hautpflege

Jeder kennt es und hatte es auch schon - Probleme mit unreiner Haut, extrem trockene Haut oder auch Hornhaut. Schau nicht mehr länger zu! Greif auf das riesige Pflegesortiment von Dr. Sacher’s zurück und sag deinen Hautproblemen den Kampf an.

Von Gesichts-, Hand- und- Fusspflegeprodukte bis hin zu Körpercremen - Dr. Sacher’s Produkte bieten die ganze Bandbreite! Schon in den 90er Jahren lancierte Horst Kühne mit seiner Firma „Kühne Kosmetik“ diverse Pflegeprodukte auf dem Markt. Nach ersten Erfolgen beauftragte er den Diplom-Biologen und erfahrenen Kosmetikfachmann Dr. Roland Sacher mit zusätzlichen Qualitätssicherungen und der Entwicklung weiterer Gesichts- und Handpflegeprodukte. So entstand der Name „Dr. Sacher’s“ und das Gütesiegel „Dr. Sacher’s Apothekenqualität“. Das Sortiment wurde von da an schrittweise erweitert.

 

Gegen unreine Haut

Die Pubertät kam und ging wieder. Doch die unreine Haut mit Pickeln, Akne und Mitessern blieb. Wer kennt es nicht? Rötungen, verstopfte Poren, eitergefüllte Bläschen – mühsam!

Weg damit! Wir empfehlen dir die „Teebaumöl-Creme“ mit Sanddornöl. Das Teebaumöl hat seinen Ursprung in Australien und wurde schon von den Ureinwohnern Australiens, den Aborigines, sehr geschätzt und als Hausmittel verwendet. Teebaumöl ist bekannt für die Anwendung gegen Pickel und Mitesser. In Kombination mit dem Sanddornöl schont und pflegt die Creme die Haut, ohne sie anzugreifen und verhilft dir zu einem schöneren Hautbild.

Anwendung: Ideal für die tägliche Benutzung.

 

Feuchtigkeitsspendend und wohltuend

Weinlaub + Rosskastanien-Gel – das perfekte Pflegemittel für sensible Haut, schwache Venen und müde Beine. Durch wertvolle Extrakte aus Weinlaub, Rosskastanie und Menthol pflegt das Gel und hat einen wohltuenden Effekt. Das Gel schenkt Frische und Wohlbefinden. Um einen extra erfrischendes und angenehmes Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir dir das Gel in den Kühlschrank zu stellen!

Anwendung: 1-2x täglich über die Haut verteilen und einziehen lassen.

 

Im Sommer versucht man möglichst jeden heissen Tag zum Bräunen zu nutzen und setzt sich so regelmässig der intensiven Sonne aus. Sonnenstrahlung und erhöhte Schweissbildung trocknet unsere Haut aus. Bald kommt schuppige und  rissige Haut zum Vorschein. Schluss damit! Helfen kann hier die „Ringelblumencreme“. Ringelblumen und Sanddornöl sind zwei, seit mehr als 100 Jahren in der Volksmedizin bekannte, Naturwerkstoffe, die die Haut pflegen, schützen und geschmeidig halten. Die Creme ist nicht nur feuchtigkeitsspendend sondern auch das perfekte Pflegemittel für erholungsbedürftige und anspruchsvolle Haut. Eine Creme für ein langanhaltendes und geschmeidiges Hautgefühl!

Anwendung: Für Gesicht und Körper – tägliche Anwendung!

 

 

Gegen Fussschweiss

Fussschweiss adé! Dr. Sacher’s „Fuss-Deo-Creme“ soll dir helfen unangenehme „das riecht aber streng“- Situationen zu verhindern! Das Deodorant bietet 24 Stunden sicheren Schutz und verhilft zu trockenen Füssen. Zudem reduziert es auch die Fussschweissbildung und schützt vor unangenehmem Fussgeruch. Das Deo duftet frisch, kühlt und lässt so „Käsefüssen“ keine Chance!

Anwendung: Einmal täglich die Füsse (insbesondere die Haut zwischen den Zehen) eincremen und einwirken lassen.

 

 

Gegen Hornhaut

Durch den regelmässigen Druck auf den Fusssohlen kann bei jedem von uns Hornhaut entstehen. Bei den einen weniger, bei den anderen mehr. Hornhaut sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch zu rissigen Füssen führen, was wiederum unser Immunsystem schwächt. Mit dem Hornhautbalsam können Hornhautstellen innerhalb von 2-3 Wochen deutlich reduziert werden. Der Pflegebalsam wirkt gegen verhärtete, spröde und rissige Hautstellen an den Füssen. Der Balsam ist dermatologisch auf Hautverträglichkeit getestet und bietet einen angenehm frischen Duft.

Anwendung: Täglich auf die verhärteten Hautstellen auftragen und leicht einreiben.

 

 

Entspannungskur

Brauchst du unbedingt Erholung für deinen Körper, hast aber keine Zeit ins Wellness zu gehen? Der Arnika Pflegebalsam mit Sanddornöl ist ein kleines Wundermittel bei Überanstrengung und Belastung und hilft dir bei der Entspannung und Pflege deiner Beine und Gelenke. Die wohltuende Kraft der Arnikapflanze in Kombination mit den Wirkstoffen des Sanddorns pflegt und schützt deine Haut zusätzlich. Das Sanddornöl fördert zusätzlich die Wundheilung und hat eine entzündungshemmende Wirkung. Der Arnikabalsam – ein kleiner Helfer mit grosser und vielfältiger Wirkung.

Anwendung: Für die tägliche Anwendung.

 

 

Pflege deine Haut regelmässig und verwöhne sie. Lotions und Einreibungen entspannen deine Haut und beseitigen die Spuren des Alltagsstress. Die „Latschenkiefer-Einreibung“ ist perfekt für aktive, sportliche Personen. Die Einreibung erfrischt und pflegt die Haut und sorgt nach Anstrengung und Sport für Entspannung an Nacken, Rücken, Armen und Beinen. Zudem regst du damit die Durchblutung der Haut an.

Anwendung: Arme, Beine, Rücken und Nacken mit Latschenkiefer-Einreibung einreiben und leicht einmassieren.

 

 

Der „10 Kräuter Pferdebalsam“ ist insbesondere bekannt für die Pflege des Rückens und müder Beine. Der Balsam kann auch für Gelenke und Muskeln gebraucht werden. Das fettfreie Gel in Kombination mit 10 verschiedenen Kräutern entspannt, erfrischt und belebt die Haut. Ist also besonders wohltuend für unseren Körper.
Auch der 10 Kräuter Pferdebalsam soll dir helfen, dich nach Feierabend richtig auszuruhen, damit du wieder mit vollem Elan in den nächsten Tag starten kannst.

Anwendung: Beine, Rücken, Muskeln und Gelenke mit dem Pferdebalsam einreiben und leicht einmassieren.

 

 

Unsere Haut ist funktionell das vielseitigste Organ und übernimmt zahlreiche Schutzmechanismen für unseren Körper. Pflege daher deine Haut gut und vernachlässige sie nicht!